Eggenschwyler, Urs

(1849 Subingen, † 1923 Zürich)

Zwei hungrige Löwen beobachten eine Karavane, 1895

Öl auf Leinwand
Abmessung: 70 x 90 cm. Unten rechts monogrammiert und datiert UE 95. Passende Rahmung (88 x 110 cm).

Ein seltenes Ölbild der Zürcher Löwenlegende, der seine Tiere mehr liebte als die Menschen. Ab 1891 betrieb Eggenschwyler auf dem Milchbuck eine private Menagerie. Er lief mit einem Löwen an der Leine in Zürich durch das Niederdorf. Er fertigte die Löwenskulpturen auf der Stauffacherbrücke wie auch die Bären im Eingangsbereich des Bundeshauses. 1998 sind 13 Bilder von Eggenschwyler bei Christie’s in South Kensington bei der Wildlife Art versteigert worden, der Höchstzuschlag (Los Nr. 29) lag bei 20‘000.- Englischen Pfund (PDF Auktionskatalog 1998  hier klicken). Mehr spannende Informationen zu Eggenschwyler gibt es hier zu lesen:
Interessanter, kurzer Bericht von Bruno Meier im Blog des Schweizerischen Landesmuseums. Artikel NZZ, 2015. Eggenschwyler bei Wikipedia und ein weiterführender Bericht auf der Quartierseite Unterstrass.

CHF 8'500.-
...

Versenden Abbrechen