Es freut uns, dass Sie sich für Kunst interessieren. Wir sind überzeugt, dass unsere Angebote auch Sie überzeugen werden. Wenn Sie an den Kauf oder Verkauf eines Kunstwerkes denken, dann sind Sie bei uns genau richtig!

- Guido Marbach -

Aktuell suchen wir für den Ankauf: Ein Ölbild von Felix Vallotton, Aquarelle von Hermann Hesse, Unikate von Mili Weber, ein Ölbild von Robert Zünd, Bronzeplastiken von Hans Josephsohn, Bronzeplastiken von Rolf Brem, Bilder von Walter Ropélé, Tierbilder von Fritz Hug, ein bedeutendes Unikat und Skulpturen von HR. Giger, gemalte Bilder von Robert Indermaur, Häutungen von Heidi Bucher, Bilder von Walter Grab, ein Werk von Cuno Amiet, ein Ölbild von Jean Frédéric Schnyder und weitere Werke von am Kunstmarkt nachgefragten Schweizer Künstler.
Gerne kaufen wir komplette Künstlernachlässe und Kunstsammlungen, auch im grösseren Umfang. Fragen Sie uns an!

06.09.2021

Franz Gertsch, Andre Lanskoy, Fischli Weiss, Heidi Bucher...

Lanskoy, Andre
Lanskoy, Andre
neu
Bucher, Heidi
Bucher, Heidi
neu
Giger, Hans Ruedi
Giger, Hans Ruedi
neu
Fischli Weiss
Fischli Weiss
neu
Gertsch, Franz
Gertsch, Franz
neu
Gertsch, Franz
Gertsch, Franz
neu
Grab, Walter
Grab, Walter
neu
Grab, Walter
Grab, Walter
neu
Hartung, Willi
Hartung, Willi
neu
Martinelli, Ulrich
Martinelli, Ulrich
neu
Hug, Fritz
Hug, Fritz
neu
Brandenberger, Hans
Brandenberger, Hans
neu
Wening, Michael
Wening, Michael
neu
Picasso, Pablo
Picasso, Pablo
neu

Von Heidi Bucher bieten wir eine gut erhaltene Häutung aus dem Jahr 1978 im originalen Plexiglaskasten zum Kauf an.
Seit der grossen Werkschau 2015 in der alten Cigarettenfabrik in Zürich ist es wieder ruhiger geworden um die Kunst von Beat Henri Meier. "Touch" von b.h.m. aus dem Jahr 2003 bieten wir für 1'800.- an.
Von Franz Gertsch ist ein Holzschnitt "Pestwurz" und eine Farbseriegrafie "Dominique" im Angebot. Beide Arbeiten in tadellosem Zustand und in zeitgemässer Rahmung.
Gutes Knabenwerkzeug, so der Titel des 1969 von Walter Grab geschaffenen Objektes, und Erinnerungen, eine grosse Collage von Grab aus dem Jahr 1972.
Ein charmantes Interieur von André Lanskoy inkl. Bestätigung der Authentizität vom Komitee Lanskoy, eine Alpfahrt vor dem Säntis auf einem Bödeli gemalt von Ulrich Martinelli, einen grossen Zaubergarten von Willi Hartung, einen Wald von Peter Fischli und David Weiss und drei japanische Ibisse von Fritz Hug. Die Plastik Wehrbereitschaft von Hans Brandenberger gilt als Symbol des Schweizer Landigeist 1939. Von Hr. Giger einen prächtigen Alien Head, der in einer Auflage von von 500 Exemplaren entstanden ist. Die wunderschöne Gartenbrunnenskulptur des Zürcher Bildhauers Michael Wening ist bereits reserviert. Eine reizvolle Druckgrafik von Pablo Picasso, handsigniert und in einer kleinen Auflage von nur 50 Stück.

Verkäufe: Der Dichter Franceso Petrarca gegossen in Bronze von Rolf Brem, eine Collage und sol blanco von Salamon Gessner, Funkensonntag von Albert Manser, Schloss Vadzu mit Wanderfalke und der Otter im Rückenschwumm des Tiermalers Fritz Hug, die festliche Gabe aus dem Jahr 1948 von Otto Nebel, Lac de Bret von Walter Mafli, Christus am Kreuz von Charles Wyrsch, Flussmündung am Thunersee von Walter Ropélé, Komposition mit Vögeln von Hans Krüsi, eine grosse Knabenfigur in Bronze von Otto Charles Bänninger, Walliser Winternacht von Oscar Lüthy und zwei bedeutende Bilder aus den fünfziger Jahren von Walter Grab.

18.8.2021

Neues von Heidi Bucher, Luciano Castelli, Jürg Kreienbühl, Albert Manser, Fritz Hug, Rolf Brem...

Ein prächtiges Relief in Bronze von Rolf Brem, eine balinesische Landschaft aus dem Jahr 1936 von Theo Meier, einen knienden weiblichen Akt mit Schuhen von Luciano Castelli, der Paradeplatz in den vierziger Jahren gemalt von Fritz Hug, Stillleben mit Mineralien von Jürg Kreienbühl, Stillleben mit Obst und Gemüse des Hodler Schülers Conrad Meili, eine Komposition mit Vögeln des Art Brut Künstlers Hans Krüsi, eine seltene Collage aus dem Jahr 1959 von Robert Salamon Gessner, von Heidi Bucher die komplette Mappe "Der Schlüpfakt der Parketlibelle", die 10 Fotografien enthält, welche 1981 in einer Auflage von 30 Stück entstanden sind, und zwei sehr reizvolle Werke des Appenzeller Künstlers Albert Manser.

Verkäufe: Wie sagt man so schön: Gut Ding will Weile haben, nach fast zehn Jahren im Angebot findet das Liebespaar mit Hund von Varlin ein neues Zuhause. Das viel beachtete Bild "Nach-Mittag" von Sonja Sekula, ein Esel von Fritz Hug, die Franz Gertsch - Mappe der Kunsthalle Burgdorf,  Selbstbildnis von Hans Krüsi, zwei Knaben von Adolf Dietrich, LI von HR-Giger und das Werk von Robert Salamon Gessner sind weitere Verkäufe während der Ferienzeit.

21. Juli 2021

Kunst im Sommer: Gertsch, Megert, Attersee, Giger, Brühlmann...

Der gebürtige Berner Christian Megert gehört in den Umkreis der Zero Gruppe, er organisierte 1962 Ausstellungen in der Schweiz für diese Künstlergruppe. Bei uns können Sie ein tadellos erhaltenes Spiegelobjekt von Megert aus dem Jahr 1974 aus bester Provenienz kaufen.
Von HR. Giger bieten wir die bedeutendste Druckgrafische Arbeit "li I" in bester Erhaltung für Fr. 6000.- zum Kauf an.
Christian Ludwig Attersee ist neu mit einem grossen Werk aus dem Jahr 1989 bei uns im Angebot.
Von Franz Gertsch können Sie eine komplette Mappe mit 5 Werken (Schwarzwasser I, Rüeschegg, Lapislazuli, Schwarzwasser II als Diptychon und Dominique) für Fr. 8'500.- erstehen. Die Mappe ist 1997 in einer Auflage von 60 Exemplaren in Zusammenarbeit mit der Kunsthalle Burgdorf entstanden.
Weitere Neuzugänge von Hans Beat Wieland mit den Mythen im Frühlicht, einem Christus von Charles Wyrsch, eine Metrostation von Willi Oertig, von Leopold Haefliger eine coole Katze, von Robert S. Gessner eine Komposition aus dem Jahr 1960, Primelstock und Äpfel von Hans Brühlmann und einen Esel und einen Raubvogel mit Beute von Fritz Hug.

Online verkaufen wir drei Ölbilder von Jürg Kreienbühl, ein grossformatiges Ölbild von Niklaus Hasenböhler, ein kleines Gemälde von Albert Pfister, den Blick über den Zugersee von Martin Peikert, eine kleine Bronzefigur von Kurt Laurenz Metzler, einen urchigen Luzerner von Karl Friedrich Schobinger, von Daniel Spoerri "Variations d'un petit déjeuner", Julimorgen von Alphonse Lanoe, ein Bild von Schang Hutter, Emmentalerlandschaft von Cuno Amiet, einige Ölbilder von Fritz Hug und den traurigen Hund von Flury Burkhard.

26. Juli 2021

Willi Oertig, Hans Emmenegger, Schang Hutter, Fritz Hug, Jürg Kreienbühl

Willi Oertig: Er malte 2015 im Bergell eine in die Nacht hinaus leuchtende Telefonkabine, ein reizvolles und anspruchsvolles Bild, heute auch schon historisch interessant.
Jürg Kreienbühl: Sechs Bilder aus einer Basler Privatsammlung. Der Sammler war mit dem Künstler persönlich befreundet. Mit dabei, ein wichtiges Bild "Gipsengel" aus der Heiligenfabrik. Das Bild ist in der Literatur mehrfach dokumentiert und war im Aargauer Kunsthaus in Aarau 1985 ausgestellt.
Fritz Hug: Ein Hauptwerk mit Schloss Vaduz und rufendem Wanderfalken, Dachse, schlafende Katze vor blühender Klematis und Stieglitz über Olivone
Hannes Portmann: Der Stammgast
Albert Pfister: Blick aus dem Fenster (Bild reserviert)
Rudolf Zender: Blick auf die Seine, 1952
Hans Emmenegger: Kanarienvogel im Flug (zur aktuellen Emmenegger Ausstellung bei der Fondation de l'Hermitage)
Schang Hutter: Eine spannende Papierarbeit des kürzlich verstorbenen Künstlers aus Solothurn
Flury Burkhard: Ein trauriger Hund

Online verkauft ist die Fotografie aus dem Oberengadin von Albert Steiner, ein Bild aus Paris von Rudolf Zender, Edelwissli von Milli Weber, das fantastische Engadiner Bild von Leo Leuppi, die Katze und der Rehbock von Fritz Hug, Soglio von Turo Pedretti, der Zugersee mit Pilatus von Avanti, der Wald von Fischli Weiss und weitere.

6. Juni 2021

Ricco, Mili Weber, Turo Pedretti, Fritz Hug, Cuno Amiet...

Ein bezauberndes Bild aus dem Jahr 1951 von Ricco: "le picnic des faunes"
Eine Fotografie von Albert Steiner: Junilandschaft im Oberengadin, publiziert 1927 - schön in der Erhaltung
Von Cuno Amiet eine Emmentaler Sommerlandschaft aus dem Jahr 1928
Tiermalerei auf hohem Niveau von Fritz Hug: Eine ängstliche Katze mit Katzenbuckel und ein Rehbock in winterlicher Landschaft
Ein kleiner Businessman in Bronze von Kurt Laurenz Metzler
Lebensbaum mit Schweizer Traditionen, ein Scherenschnitt aus den achtziger Jahren von Ueli Hofer
Mövinnen von Jan Balet, ein typisches Bild mit Charme und Witz
Eine schmissige Arbeit auf Papier von Turo Pedretti: Blick von Soglio auf die Scioragruppe
Ein ganz seltenes, gegenständliches Frühwerk aus dem Jahr 1924 in unglaublicher Qualität von Leo Leuppi: Abendstimmung im Oberengadin
Von Mili Weber ein eher grosses Edelwissli aus dem Jahr 1942

Die Onlineverkäufe der letzten drei Wochen: die Bronzefigur Buureföifi und ein Relief in Bronze mit 6 Tauben von Rolf Brem, Adam und Eva von Anny Boxler, sonniger Wintertag von Hans Beat Wieland, Schneeberge von Ferdinand Gehr, Blick auf die Langstrasse aus dem Jahr 1912 von Max Gubler, Interieur von Carlotta Stocker, sitzendes Modell von Jürg Kreienbühl, Autobahnlisa von Fred Engelbert Knecht, ein frühes Hauptwerk und eine grosse Korsika Landschaft von Carl Walter Liner, die Schleuse bei Vicques von Albert Schnyder und der eigenwillige Toro von Max Weiss.

20. Mai 2021

Schweizer Kunst - elf neue Begehrlichkeiten

Carlotta Stocker: ein Interieur
Hans Erni: Mensch und Natur
Gottlieb Soland: Ohne Titel
Jürg Kreienbühl: Modèle assis
Rolf Brem: 6 Tauben in einem Baum sitzend
Carl Walter Liner: Am Nil in Ägypten
Ferdinand Gehr: Schneeberge
Hansruedi Sieber: Glas und Birnen
Anny Boxler: Adam und Eva aus eigner Fantasie
Hans Beat Wieland: Sonniger Wintertag
Walter Arnold Steffen: Selbstportrait

Zahlreiche Onlineverkäufe in den letzten 3 Wochen: Femme nue endormie ou morte von Pablo Picasso, die Waldschenke von Willi Oertig, zwei Bilder aus dem Jahr 1956 von Willi Behrndt, eine Fotografie am Vierwaldstättersee von Albert Steiner, Sechs Pinguine im Marsch und eine grosse Tigerpaarung von Fritz Hug, ein Hinterglasbild mit Zirkusmotiv von Karl Madritsch, Hahnenfuss von Ferdinand Gehr, ein Reisender in Bronze von Kurt Laurenz Metzler, Farbrelief K von Willy Müller Brittnau, die kleine mit dem Strumpfband von Rolf Brem, Paradies von Ueli Hofer, Gesicht-verschleierte Frau-Affe von Meret Oppenheim und ein grosses Original "La discussion" aus dem Jahr 1950 von Hans Erni.

28.April 2021

Schweizer Kunst von ganz klein bis ganz gross...

Klein: Bronzefigur eines weiblichen Aktes mit Strumpfband von Rolf Brem
Gross: Tigerpaarung aus dem Jahr 1976 von Fritz Hug
Klein: Hahnenfuss von Ferdinand Gehr
Gross und schwer: Stahlbauskulptur aus dem Jahr 2000 von James Licini
Unverkennbar: Bronzefigur eines Reisenden mit zwei Taschen von Kurt Laurenz Metzler
Bedeutend: Drei Zwergtaucher auf dem Untersee von Adolf Dietrich
Bullig: Bronzefigur "Toro" aus dem Jahr 1988 von Max Weiss
Prachtvoll: Der Friedhof von Maloja, wo Giovanni Segantini begraben liegt. Ein Grossformat von Albert Steiner
Reizvoll: Hinterglasbild "Artisten in der Manege" von Karl Madritsch
Leuchtend: Farbrelief K von Willy Müller Brittnau

Zahlreiche Online-Verkäufe: Das Bild von Kantor Tadeusz verkaufen wir zurück ins Ursprungsland Polen, die kleine Bronze von Germaine Richier nach Frankreich und ein Ölbild von Nikolaj Petrovich Bogdanoff - Belsky zügelt nach London. Ein Grossformat aus dem Jahr 1952 von Willi Behrndt, eine kleine Studie von Robert Zünd, ein Serviettenbild von Hans Krüsi, das Kollegium und der Mythen von Jürg Kreienbühl, Hirschgalvanismus von Joseph Beuys, stehender weiblicher Akt von Max Weiss, Tierhatze von Paul Friedrich Meyerheim, Val dal Bügliet von Giorgio Avanti und Licht im Baum von Karl Landolt finden einen neuen Platz in Schweizer Kunst-Sammlungen.

1. April 2021

Lieber Kunst als Ostereier? Dann sind Sie bei uns genau richtig:

Helen Güdel: Hochzeit im Appenzellerland
Robert Zünd: Drei Kreuze auf der Allmend
Carl Montag: Mohnblumen in weisser Vase, 1907
Hans Krüsi: Komposition mit Tieren und Figuren
Hanspeter Kamm: Engadiner
Markus Raetz: Schlösschen 1958 und ein Landschäftchen 1974
Karl Friedrich Schobinger: Schlafender Riese
Willi Behrndt: zwei liegende weibliche Akte, 1952
Ferdinand Gehr: Rose orange, 1969
Joseph Beuys: Hirschgalvanismus

In den lezten zwei Wochen verkauften wir die hübsche Giovanna und den kleinen Steinkauz von Rolf Brem, ein Zebra von Fritz Hug, eine Sonne von Heinz Mack, den Arbeitschrank von Walter  Bodmer,  ein fantastisches Stillleben aus dem Jahr 1933 von Friedrich Maria Clara, zwei stehende Akte  und ein grosses abstraktes Bild von Willi Behrndt, einen Stahlbau von James Licini und den Kellner von Hannes Portmann.

Kontakt
Schweizer
Kunst
×
Home Neuheiten Schweizer & Internationale Kunst Künstler A-Z Unsere Highlights Ankauf / Verkauf Verkaufslokale Newsletter Team Häufige Fragen Impressum Kontakt
×